image
Praxis Zahnarzt Frau Dr. Dietgard Horvath TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE PARODONTOLOGIE u IMPLANTOLOGIE Bismarckstraße 2 76646 Bruchsal Deutschland Tel: 07251-300201 www.praxishd.de IMPLANTOLOGIE - Ersatz der Zahnwurzel - Tätigkeitsschwerpunkt 2 Das Teilgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit der Insertion (Einsetzen) von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst, wird als Implantologie bezeichnet. Bei herkömmlichem Zahnersatz ist es möglich eine oder mehrere Zahnkronen zu ersetzen. Die Implantologie ermöglicht es eine oder mehrere Zahnwurzeln zu ersetzen, mit Schonung der gesunden Nachbarzähnen. Das Lächeln - Ihre persönliche Visitenkarte Liebe Leserin, lieber Leser, Implantatversorgungen orientieren sich an dem Vorbild der Natur. Sie können die Funktionen natürlicher Zähne vollständig wiederherstellen und Ihnen damit Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihre natürliche Ausstrahlung langfristig erhalten oder zurückgeben. Der Einsatz von Zahnimplantaten ist seit 30 Jahren wissenschaftlich anerkannt und stellt eine zuverlässige Behandlungsmethode dar. Zahnverlust? Erst wenn man etwas verliert, lernt man es richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Ihren Verlust - aus welchen Gründen auch immer (einen Unfall beim Sport, als Begleiterscheinung einer Krankheit oder Karies und Parodontitis) - erleben wir meist als drastischen Einschnitt im Leben. Es gibt auch eine gute Nachricht: Sich nach Zahnverlusten die gewohnte Lebensqualität beim Essen, Sprechen, Lachen, Singen oder Küssen zu erhalten, ist mit Hilfe von Implantaten möglich, mit dem Gefühl festsitzender Zähne. Die moderne Implantologie kann Ihnen heute in relativ kurzer Zeit zu dauerhaften neuen Zähnen verhelfen, die sich wie Ihre eigenen anfühlen und Ihnen die gewohnte Lebensfreude und Sicherheit zurückgeben. Wir verfügen über verschiedene Möglichkeiten, Zahnlücken funktionell und ästhetisch zu schließen. Zähne erfüllen vielfältige Funktionen. Primär sind sie für die Nahrungszerkleinerung verantwortlich und tragen zur Sprachbildung bei. Zähne dienen aber auch dem Erhalt des Kieferknochens und sind ein wesentlicher Bestandteil eines harmonischen Gesichtsausdrucks. Gesunde und schöne Zähne strahlen Vitalität, Durchsetzungsvermögen, Sympathie, privaten und beruflichen Erfolg und sogar Erotik aus. Sie stellen sogar mehr als unsere sofort sichtbare Visitenkarte dar. Für jede Situation gibt es verschiedene Lösungen! Zahnimplantate können nach Abschluss des Knochenwachstums in jeder Altersstufe eingesetzt werden. Selbst hohes Alter ist selten ein Grund, auf Implantate verzichten zu müssen. Zahnimplantate sind in vielen Situationen eine ideale Lösung, um Zahnersatz (Kronen, Brücken und Prothesen) sicher und zuverlässig zu verankern. Zum Einsatz kommen Implantate, wenn ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen. Bei der Versorgung von Zahnlücken besteht einer der Vorteile darin, dass die Nachbarzähne nicht beeinträchtigt werden. Diese werden bei einer Implantatversorgung weder verletzt noch angeschliffen, wie dies bei einer herkömmlichen Brücke der Fall ist. Die wertvolle natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten. Bei der Versorgung von großen Zahnlücken und wenn alle Seitenzähne fehlen, kann mithilfe von Zahnimplantaten festsitzender Zahnersatz eingesetzt werden. Ohne diesen Halt könnte der Zahntechniker nur eine herausnehmbare Prothese anfertigen. Darüber hinaus gibt es viele Fälle, in denen mit Zahnimplantaten eine herausnehmbare Versorgung im Mund stabilisiert werden kann. Das steigert den Tragekomfort, weil die Prothese sicheren Halt bekommt. Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Implantatversorgung sind ausreichenses Knochenangebot, eine normale Wundheilung, eine gute Knochenqualität und eine gute Mundhygiene

Das Lächeln - Ihre persönliche Visitenkarte

Liebe Leserin, lieber Leser,


täglich werden wir mit perlweißen, tadellosen und gesunden Zähnen in Werbung, Zeitschriften oder Fernsehsendungen konfrontiert.

Zähne erfüllen vielfältige Funktionen und stellen sogar unsere sofort sichtbare Visitenkarte dar.

Eigentlich sind sie für die Nahrungszerkleinerung verantwortlich, tragen aber auch zur Sprachbildung bei, dienen dem Erhalt des Kieferknochens und sind ein wesentlicher Bestandteil eines harmonischen Gesichtsausdrucks.
Gesunde und schöne Zähne strahlen Vitalität, Durchsetzungsvermögen, Sympathie, privaten und beruflichen Erfolg und sogar Erotik aus.

Implantatversorgungen orientieren sich an dem Vorbild der Natur.
Sie können die Funktionen natürlicher Zähne vollständig wiederherstellen und Ihnen damit Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihre natürliche Ausstrahlung langfristig erhalten oder zurückgeben.
Mit Implantaten kann man fehlende Einzelzähne ersetzen, größere Zahnlücken mit Brücken verschließen oder herausnehmbaren Zahnersatz mit gaumenfreier Konstruktion stabil verankern.


Die Implantologie ist eine elegante Lösung mit neuen Behandlungsmöglichkeiten bei der Versorgung mit festsitzendem Zahnersatz, sowohl medizinisch als auch ästhetisch.

Praxis Zahnarzt Frau Dr. Dietgard Horvath TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE PARODONTOLOGIE u IMPLANTOLOGIE Bismarckstraße 2 76646 Bruchsal Deutschland Tel: 07251-300201 www.praxishd.de IMPLANTOLOGIE - Ersatz der Zahnwurzel - Tätigkeitsschwerpunkt 2 Das Teilgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit der Insertion (Einsetzen) von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst, wird als Implantologie bezeichnet. Bei herkömmlichem Zahnersatz ist es möglich eine oder mehrere Zahnkronen zu ersetzen. Die Implantologie ermöglicht es eine oder mehrere Zahnwurzeln zu ersetzen, mit Schonung der gesunden Nachbarzähnen. Das Lächeln - Ihre persönliche Visitenkarte Liebe Leserin, lieber Leser, Implantatversorgungen orientieren sich an dem Vorbild der Natur. Sie können die Funktionen natürlicher Zähne vollständig wiederherstellen und Ihnen damit Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihre natürliche Ausstrahlung langfristig erhalten oder zurückgeben. Der Einsatz von Zahnimplantaten ist seit 30 Jahren wissenschaftlich anerkannt und stellt eine zuverlässige Behandlungsmethode dar. Zahnverlust? Erst wenn man etwas verliert, lernt man es richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Ihren Verlust - aus welchen Gründen auch immer (einen Unfall beim Sport, als Begleiterscheinung einer Krankheit oder Karies und Parodontitis) - erleben wir meist als drastischen Einschnitt im Leben. Es gibt auch eine gute Nachricht: Sich nach Zahnverlusten die gewohnte Lebensqualität beim Essen, Sprechen, Lachen, Singen oder Küssen zu erhalten, ist mit Hilfe von Implantaten möglich, mit dem Gefühl festsitzender Zähne. Die moderne Implantologie kann Ihnen heute in relativ kurzer Zeit zu dauerhaften neuen Zähnen verhelfen, die sich wie Ihre eigenen anfühlen und Ihnen die gewohnte Lebensfreude und Sicherheit zurückgeben. Wir verfügen über verschiedene Möglichkeiten, Zahnlücken funktionell und ästhetisch zu schließen. Zähne erfüllen vielfältige Funktionen. Primär sind sie für die Nahrungszerkleinerung verantwortlich und tragen zur Sprachbildung bei. Zähne dienen aber auch dem Erhalt des Kieferknochens und sind ein wesentlicher Bestandteil eines harmonischen Gesichtsausdrucks. Gesunde und schöne Zähne strahlen Vitalität, Durchsetzungsvermögen, Sympathie, privaten und beruflichen Erfolg und sogar Erotik aus. Sie stellen sogar mehr als unsere sofort sichtbare Visitenkarte dar. Für jede Situation gibt es verschiedene Lösungen! Zahnimplantate können nach Abschluss des Knochenwachstums in jeder Altersstufe eingesetzt werden. Selbst hohes Alter ist selten ein Grund, auf Implantate verzichten zu müssen. Zahnimplantate sind in vielen Situationen eine ideale Lösung, um Zahnersatz (Kronen, Brücken und Prothesen) sicher und zuverlässig zu verankern. Zum Einsatz kommen Implantate, wenn ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen. Bei der Versorgung von Zahnlücken besteht einer der Vorteile darin, dass die Nachbarzähne nicht beeinträchtigt werden. Diese werden bei einer Implantatversorgung weder verletzt noch angeschliffen, wie dies bei einer herkömmlichen Brücke der Fall ist. Die wertvolle natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten. Bei der Versorgung von großen Zahnlücken und wenn alle Seitenzähne fehlen, kann mithilfe von Zahnimplantaten festsitzender Zahnersatz eingesetzt werden. Ohne diesen Halt könnte der Zahntechniker nur eine herausnehmbare Prothese anfertigen. Darüber hinaus gibt es viele Fälle, in denen mit Zahnimplantaten eine herausnehmbare Versorgung im Mund stabilisiert werden kann. Das steigert den Tragekomfort, weil die Prothese sicheren Halt bekommt. Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Implantatversorgung sind ausreichenses Knochenangebot, eine normale Wundheilung, eine gute Knochenqualität und eine gute Mundhygiene Erst wenn man etwas verliert, lernt man es richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Ihren Verlust - aus welchen Gründen auch immer (einen Unfall beim Sport, als Begleiterscheinung einer Krankheit oder Karies und Parodontitis) - erleben wir meist als drastischen Einschnitt im Leben.

Tätigkeitsschwerpunkt 2
Implantologie

 

Das Teilgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit der Insertion von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst, wird als Implantologie bezeichnet.
Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus einem körperverträglichen Material und als Zahnwurzelersatz zur

  • Schließung der Zahnlücken mit Kronen o.
  • als Stützpfeiler einer Brückenkonstruktion o.
  • Verbesserung des Haltes bei herausnehmbarem Zahnersatz in den Kiefer implantiert werden.



Praxis Zahnarzt Frau Dr. Dietgard Horvath TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE PARODONTOLOGIE u IMPLANTOLOGIE Bismarckstraße 2 76646 Bruchsal Deutschland Tel: 07251-300201 www.praxishd.de IMPLANTOLOGIE - Ersatz der Zahnwurzel - Tätigkeitsschwerpunkt 2 Das Teilgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit der Insertion (Einsetzen) von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst, wird als Implantologie bezeichnet. Bei herkömmlichem Zahnersatz ist es möglich eine oder mehrere Zahnkronen zu ersetzen. Die Implantologie ermöglicht es eine oder mehrere Zahnwurzeln zu ersetzen, mit Schonung der gesunden Nachbarzähnen. Das Lächeln - Ihre persönliche Visitenkarte Liebe Leserin, lieber Leser, Implantatversorgungen orientieren sich an dem Vorbild der Natur. Sie können die Funktionen natürlicher Zähne vollständig wiederherstellen und Ihnen damit Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihre natürliche Ausstrahlung langfristig erhalten oder zurückgeben. Der Einsatz von Zahnimplantaten ist seit 30 Jahren wissenschaftlich anerkannt und stellt eine zuverlässige Behandlungsmethode dar. Zahnverlust? Erst wenn man etwas verliert, lernt man es richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Ihren Verlust - aus welchen Gründen auch immer (einen Unfall beim Sport, als Begleiterscheinung einer Krankheit oder Karies und Parodontitis) - erleben wir meist als drastischen Einschnitt im Leben. Es gibt auch eine gute Nachricht: Sich nach Zahnverlusten die gewohnte Lebensqualität beim Essen, Sprechen, Lachen, Singen oder Küssen zu erhalten, ist mit Hilfe von Implantaten möglich, mit dem Gefühl festsitzender Zähne. Die moderne Implantologie kann Ihnen heute in relativ kurzer Zeit zu dauerhaften neuen Zähnen verhelfen, die sich wie Ihre eigenen anfühlen und Ihnen die gewohnte Lebensfreude und Sicherheit zurückgeben. Wir verfügen über verschiedene Möglichkeiten, Zahnlücken funktionell und ästhetisch zu schließen. Zähne erfüllen vielfältige Funktionen. Primär sind sie für die Nahrungszerkleinerung verantwortlich und tragen zur Sprachbildung bei. Zähne dienen aber auch dem Erhalt des Kieferknochens und sind ein wesentlicher Bestandteil eines harmonischen Gesichtsausdrucks. Gesunde und schöne Zähne strahlen Vitalität, Durchsetzungsvermögen, Sympathie, privaten und beruflichen Erfolg und sogar Erotik aus. Sie stellen sogar mehr als unsere sofort sichtbare Visitenkarte dar. Für jede Situation gibt es verschiedene Lösungen! Zahnimplantate können nach Abschluss des Knochenwachstums in jeder Altersstufe eingesetzt werden. Selbst hohes Alter ist selten ein Grund, auf Implantate verzichten zu müssen. Zahnimplantate sind in vielen Situationen eine ideale Lösung, um Zahnersatz (Kronen, Brücken und Prothesen) sicher und zuverlässig zu verankern. Zum Einsatz kommen Implantate, wenn ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen. Bei der Versorgung von Zahnlücken besteht einer der Vorteile darin, dass die Nachbarzähne nicht beeinträchtigt werden. Diese werden bei einer Implantatversorgung weder verletzt noch angeschliffen, wie dies bei einer herkömmlichen Brücke der Fall ist. Die wertvolle natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten. Bei der Versorgung von großen Zahnlücken und wenn alle Seitenzähne fehlen, kann mithilfe von Zahnimplantaten festsitzender Zahnersatz eingesetzt werden. Ohne diesen Halt könnte der Zahntechniker nur eine herausnehmbare Prothese anfertigen. Darüber hinaus gibt es viele Fälle, in denen mit Zahnimplantaten eine herausnehmbare Versorgung im Mund stabilisiert werden kann. Das steigert den Tragekomfort, weil die Prothese sicheren Halt bekommt. Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Implantatversorgung sind ausreichenses Knochenangebot, eine normale Wundheilung, eine gute Knochenqualität und eine gute Mundhygiene Erst wenn man etwas verliert, lernt man es richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Ihren Verlust - aus welchen Gründen auch immer (einen Unfall beim Sport, als Begleiterscheinung einer Krankheit oder Karies und Parodontitis) - erleben wir meist als drastischen Einschnitt im Leben.

Krone oder Wurzel?

Bei herkömmlichem Zahnersatz werden eine oder mehrere Zahn-Kronen ersetzt.
Durch den Einsatz von Implantaten werden  eine oder mehrere Zahn-Wurzeln ersetzt und das Beschleifen der gesunden Nachbarzähne wird unnötig.

Bei einer konventionellen Brücke - herkömmlichem Zahnersatz - müssen oft die gesunden Nachbarzähne beschliffen und mit Kronen versorgt werden. Die natürlichen Zahnkronen (wertvolle Zahnsubstanz) der Nachbarzähnen, werden geopfert und abgeschliffen, um als Stützpfeiler der Brückenkonstruktion zu dienen.

Durch die Implantologie ist es möglich, eine oder mehrere Zahn-Wurzeln zu ersetzen,
mit Schonung der Nachbarzähnen
.


Zahnverlust?

Erst wenn man etwas verliert, lernt man es richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Ihren Verlust - aus welchen Gründen auch immer (einen Unfall beim Sport, als Begleiterscheinung einer Krankheit oder Karies und Parodontitis) - erleben wir meist als drastischen Einschnitt im Leben.


Es gibt auch eine gute Nachricht:

Sich nach Zahnverlusten die - mit dem Gefühl festsitzender Zähne - gewohnte Lebensqualität beim Essen, Sprechen, Lachen, Singen oder Küssen zu erhalten, ist mit Hilfe von Implantaten möglich.
Die moderne Implantologie kann Ihnen heute in relativ kurzer Zeit zu dauerhaften neuen Zähnen verhelfen, die sich wie Ihre eigenen anfühlen und Ihnen die gewohnte Lebensfreude und Sicherheit zurückgeben.
Wir verfügen heute über verschiedene Möglichkeiten, Zahnlücken funktionell und ästhetisch zu schließen.


Für jede Situation gibt es verschiedene Lösungen!

Zahnimplantate können nach Abschluss des Knochenwachstums in jeder Altersstufe eingesetzt werden. Selbst hohes Alter ist selten ein Grund, auf Implantate verzichten zu müssen.

Zahnimplantate sind in vielen Situationen eine ideale Lösung, um Zahnersatz (Kronen, Brücken und Prothesen) sicher und zuverlässig zu verankern. Zum Einsatz kommen Implantate, wenn ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen.
Bei der Versorgung von Zahnlücken besteht einer der Vorteile darin, dass die Nachbarzähne nicht beeinträchtigt werden.
Diese werden bei einer Implantatversorgung weder verletzt noch angeschliffen, wie dies bei einer herkömmlichen Brücke der Fall ist. Die wertvolle natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten. Bei der Versorgung von großen Zahnlücken und wenn alle Seitenzähne fehlen, kann mithilfe von Zahnimplantaten festsitzender Zahnersatz eingesetzt werden. Ohne diesen Halt könnte der Zahntechniker nur eine herausnehmbare Prothese anfertigen. Darüber hinaus gibt es viele Fälle, in denen mit Zahnimplantaten eine herausnehmbare Versorgung im Mund stabilisiert werden kann. Das steigert den Tragekomfort, weil die Prothese sicheren Halt bekommt.

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Implantatversorgung sind

  • ausreichendes Knochenangebot,
  • eine normale Wundheilung,
  • eine gute Knochenqualität,
  • eine perfekte Mundhygiene und
  • Ihre Mitarbeit - vielleicht- die wichtigste Voraussetzung für die Haltbarkeit des Implantats:

    Nur durch eine perfekte Mundhygiene sichern Sie den Langzeiterfolg!
    Gerade beim Implantat fällt die gründliche Zahnreinigung weit schwerer ins Gewicht als bei echten Zähnen. Bei echten Zähnen ist nämlich das Zahnfleisch nahtlos mit der Zahnoberfläche verbunden und bildet so einen bakteriendichten Abschluss zum Kieferknochen. Nach einer Implantation ist dieser Übergang leicht durchlässig, Bakterien können eindringen. Nur durch eine perfekte Mundhygiene lässt sich die Bildung bakterieller Beläge (Plaque) verhindern, die Entzündungen des Zahnfleischs und des Kieferknochens verursachen und dadurch das Implantat gefährden. 


  • Praxis Zahnarzt Frau Dr. Dietgard Horvath TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE PARODONTOLOGIE u IMPLANTOLOGIE Bismarckstraße 2 76646 Bruchsal Deutschland Tel: 07251-300201 www.praxishd.de IMPLANTOLOGIE - Ersatz der Zahnwurzel - Tätigkeitsschwerpunkt 2 Das Teilgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit der Insertion (Einsetzen) von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst, wird als Implantologie bezeichnet. Bei herkömmlichem Zahnersatz ist es möglich eine oder mehrere Zahnkronen zu ersetzen. Die Implantologie ermöglicht es eine oder mehrere Zahnwurzeln zu ersetzen, mit Schonung der gesunden Nachbarzähnen. Das Lächeln - Ihre persönliche Visitenkarte Liebe Leserin, lieber Leser, Implantatversorgungen orientieren sich an dem Vorbild der Natur. Sie können die Funktionen natürlicher Zähne vollständig wiederherstellen und Ihnen damit Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihre natürliche Ausstrahlung langfristig erhalten oder zurückgeben. Der Einsatz von Zahnimplantaten ist seit 30 Jahren wissenschaftlich anerkannt und stellt eine zuverlässige Behandlungsmethode dar. Zahnverlust? Erst wenn man etwas verliert, lernt man es richtig zu schätzen. Das gilt auch für die Zähne. Ihren Verlust - aus welchen Gründen auch immer (einen Unfall beim Sport, als Begleiterscheinung einer Krankheit oder Karies und Parodontitis) - erleben wir meist als drastischen Einschnitt im Leben. Es gibt auch eine gute Nachricht: Sich nach Zahnverlusten die gewohnte Lebensqualität beim Essen, Sprechen, Lachen, Singen oder Küssen zu erhalten, ist mit Hilfe von Implantaten möglich, mit dem Gefühl festsitzender Zähne. Die moderne Implantologie kann Ihnen heute in relativ kurzer Zeit zu dauerhaften neuen Zähnen verhelfen, die sich wie Ihre eigenen anfühlen und Ihnen die gewohnte Lebensfreude und Sicherheit zurückgeben. Wir verfügen über verschiedene Möglichkeiten, Zahnlücken funktionell und ästhetisch zu schließen. Zähne erfüllen vielfältige Funktionen. Primär sind sie für die Nahrungszerkleinerung verantwortlich und tragen zur Sprachbildung bei. Zähne dienen aber auch dem Erhalt des Kieferknochens und sind ein wesentlicher Bestandteil eines harmonischen Gesichtsausdrucks. Gesunde und schöne Zähne strahlen Vitalität, Durchsetzungsvermögen, Sympathie, privaten und beruflichen Erfolg und sogar Erotik aus. Sie stellen sogar mehr als unsere sofort sichtbare Visitenkarte dar. Für jede Situation gibt es verschiedene Lösungen! Zahnimplantate können nach Abschluss des Knochenwachstums in jeder Altersstufe eingesetzt werden. Selbst hohes Alter ist selten ein Grund, auf Implantate verzichten zu müssen. Zahnimplantate sind in vielen Situationen eine ideale Lösung, um Zahnersatz (Kronen, Brücken und Prothesen) sicher und zuverlässig zu verankern. Zum Einsatz kommen Implantate, wenn ein einzelner Zahn, mehrere Zähne oder alle Zähne fehlen. Bei der Versorgung von Zahnlücken besteht einer der Vorteile darin, dass die Nachbarzähne nicht beeinträchtigt werden. Diese werden bei einer Implantatversorgung weder verletzt noch angeschliffen, wie dies bei einer herkömmlichen Brücke der Fall ist. Die wertvolle natürliche Zahnsubstanz bleibt erhalten. Bei der Versorgung von großen Zahnlücken und wenn alle Seitenzähne fehlen, kann mithilfe von Zahnimplantaten festsitzender Zahnersatz eingesetzt werden. Ohne diesen Halt könnte der Zahntechniker nur eine herausnehmbare Prothese anfertigen. Darüber hinaus gibt es viele Fälle, in denen mit Zahnimplantaten eine herausnehmbare Versorgung im Mund stabilisiert werden kann. Das steigert den Tragekomfort, weil die Prothese sicheren Halt bekommt. Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Implantatversorgung sind ausreichenses Knochenangebot, eine normale Wundheilung, eine gute Knochenqualität und eine gute Mundhygiene.